Musik

Übersicht

In Berlin spielt die Musik. Täglich, auf den Straßen, in den Bars, in den Clubs. In Berlin erwirtschaften 1.300 Musikunternehmen mit über 12.000 Erwerbstätigen jährlich einen Umsatz von über einer Milliarde Euro. Berlin steht für elektronische Sounds, Techno, House und Clubkultur, für Weltmusik, Jazz, Pop oder Klassik – alles ist in der Hauptstadt beheimatet. In Berlin sitzen Unternehmen wie Marktführer Universal Music Deutschland, die Deutsche Entertainment AG (DEAG), BMG Rights Management oder der Klavierbauer C. Bechstein. Hinzu kommen 70 Tonstudios, zirka 150 Musikverlage wie Sony Classic, der Rolf Budde Musikverlag, Meisel Musikverlage, Bosworth Music, Boosey & Hawkes und Euro Arts Music International, einer der international erfolgreichsten Produzenten und Distributoren von audiovisuellem Content in den Sparten Klassik, Jazz und Weltmusik. Labels wie Tim Renners Motor Music, Piranha, !K7 Records, Jack White, Embassy of Music, Get Physical oder Traumton geben hier neben vielen anderen in der Stadt den Ton an. International führende Orchester wie die Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Sir Simon Rattle oder die Berliner Staatskapelle unter der Leitung von Daniel Barenboim prägen zusätzlich Berlin als Musikstandort. 

Creative City Berlin ist mit zahlreichen Institutionen, Initiativen und Netzwerken verbunden und kooperiert als Partner mit der Berlin Club CommissionBerlin Music CommissionBerlin Music Weekall2gethernownoisy academyMusic Pool Berlin, dem Berlin Mitte Institut oder mit Musik 2020. Hier fließen zentrale Informationen zusammen und wir lassen Akteure zu Wort kommen. Wir fragen: Wie ist Wertschöpfung in der Musikbranche in Zeiten der Digitalisierung möglich? Wie können Musiker von ihrer Profession leben? Wie entstehen Arbeitsplätze in der Musikindustrie? Nicht zuletzt informieren wir mit Hilfe des seit 2013 existierenden Music Board Berlin über neue Fördermöglichkeiten.

schließen
schließen