Ela Kagel

Berlin's Best Nr. 16:  

Foto © Supermarkt


Wir gratulieren, wir empfehlen, wir zeichnen aus: Ela Kagel

Berlin’s Best ist eine Initiative von KREATIV KULTUR BERLIN, dem Beratungszentrum für Kulturförderung und die Kreativwirtschaft in Berlin. Berlin’s Best ist ein Siegel, das regelmäßig an kreative Akteure, innovative Projekte, Netzwerke und zentrale Orte der Kultur und Kreativwirtschaft in Berlin vergeben wird. (weitere Infos). 


Wer ist Ela Kagel? Und was macht sie?

Wer die Berliner Kultur kennt, kennt Ela Kagel. Seit Jahren bringt sie Kulturakteure mit Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammen. Sie vernetzt, sie stößt Diskurse, sie schafft Orte der Zusammenarbeit. Vor sechs Jahren gründete sie den Berliner Supermarkt, eine zentrale Anlaufstelle für Kulturakteure im Berliner Wedding (mittlerweile Kreuzberg). Eigentlich ist Ela studierte Kulturplanerin. Seit rund 20 Jahren hat sie an zahlreichen Plattformen und Projekten sowohl in Berlin als auch international federführend mitgearbeitet. Als Digitalstrategin berät sie heute Kunden aus Kultur und freier Wirtschaft und moderiert Workshops und Konferenzen zu Innovations- und Technologieprozessen. 

Warum zeichnen wir Ela Kagel aus?

Wir zeichnen Ela Kagel aus, weil sie durch ihre Arbeit an der Schnittstelle von Kultur, Technologie und Kunst und durch Bottom-Up-Formate Communities in hohem Maße aktiviert und zusammenbringt – und das seit Jahren. Als Kuratorin und Produzentin initiiert sie neue Wege und Methoden. Ihre Themen:  Kollaboration, Kooperativismus, neues Wirtschaften, insgesamt gemeinschaftliches Handeln. Dazu hat sie Studien im Auftrag durchgeführt, 2010 initiierte sie den Free Culture Incubator auf dem Transmediale-Festival, damit begann eine 18-monatige Forschungsphase zum Kulturunternehmen der Zukunft. Aktuell hat sie mitgeholfen, CZY WRK ins Leben zu rufen, eine Genossenschaft für Freelancer in der Digitalwirtschaft. Ela Kagel macht ihre Arbeit vor allem mit einem: viel Leidenschaft. Und das unermüdlich. Kunst und Kultur sind für sie Medium der Auseinandersetzung zum gesellschaftlichen Diskurs und Fortschritt für ein Zusammenwachsen im urbanen Setting. Durch ihr Wirken und ihre Projekte beflügelte Ela Kagel die Berliner Kultur-, Kreativ-, Technologie- und Economy-Landschaft über all die letzten Jahre, sie zeigte und zeigt neue Wege auf und regt auf positive Weise zum Umdenken in der Gesellschaft an. Genau darum zeichnen wir Ela Kagel als Berlin’s Best aus! 


Reportage "Zu Besuch bei..." über Ela Kagel aus dem CCB Magazin

schließen
schließen