Nachhaltigkeit, Karriere, Vernetzung Zurück

Alexander Dettke: "Ich bin ein geistiges Kind dieser Stadt"

Alexander Dettke: "Ich bin ein geistiges Kind dieser Stadt"
Foto: © Alexander Dettke

Neu auf Creative City Berlin: Das Profil der Woche. Jeden Montag präsentieren wir von nun an einen Kopf dieser Stadt. Teil 1 mit: Alexander Dettke von der „Wilde Möhre UG“ aus Berlin und der Plattform für Veranstalter und Musiker, „eqiip“. 


CCB Magazin: Hallo Alexander, leg mal los: Wer bist du und was machst du? 

Alexander: Hallo, ich bin Alexander vom Wilde Möhre Team. Wir veranstalten das gleichnamige Wilde Möhre Festival in Südbrandenburg und Clubveranstaltungen in Berlin, zudem haben wir noch unser junges Label „MöhreRekorder“ und betreiben die kostenfreie Verleihplattform für Kreative und Veranstalter in Berlin, „eqiip“. 

CCB Magazin: Das ist eine Menge, wie bist du zu all deinen Projekten gekommen? 

Alexander: Vor einigen Jahren, als ich zum Studieren nach Berlin kam, gründete ich mit Freunden eine Philosophie-Runde. Das machten wir natürlich, um uns erst einmal in der Stadt und unserem neuen Leben in Berlin zurechtzufinden. In der Philosophie -Runde diskutierten wir aber auch Fragen nach dem 'guten Leben'. Aus dieser Gruppe entwickelten sich wirklich tiefe Freundschaften und eine Gruppe, die Free Open Airs veranstaltete. Der erste Sommer war wirklich aufregend! Wir feierten und organisierten Partys in verschiedenen Clubs dieser Stadt, über die Jahre wurden wir zu einem semi-professionellen Veranstalter-Team. Irgendwann haben uns die Clubveranstaltungen aber nicht mehr gereicht, das war uns zu oberflächlich - unsere Idee vom guten Feiern mit Freunden ließ sich so nicht verwirklichen. So sind wir auf die Idee gekommen, ein eigenes Festival zu organisieren. 

CCB Magazin: Was willst du mit deinem Festival bewegen? 

Alexander: Unser Ziel ist es, unter Berücksichtigung von Umweltaspekten und in Bezug auf die Teilnehmer ein spürbar liebevolles Festival auf die Beine zu stellen - ohne qualitative Abstriche machen zu müssen. Wir wollen im wahrsten Sinne des Wortes ein 'möhrekonformes' Festival veranstalten. Denn uns geht es darum, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen, indem wir gute Werte mit dem Festival vorleben und den Menschen etwas Werthaltiges zurückgeben. Im Mittelpunkt steht bei uns das Zusammensein und Entdecken neuer Dinge in der Natur mit einfachsten Mitteln. Wir glauben, dass Freude und gutes Leben für jedes Individuum wichtig sind. Und ich glaube auch, dass jedes Individuum in gewissem Grad die Gesellschaft nachhaltig verändern kann. Darum wollen wir bewusst gestalten und das Leben für uns und unsere Umwelt noch reicher machen. Das ist auch der Grund, warum wir jetzt die kostenfreie Verleihplattform „eqiip“ ins Leben gerufen haben. Das schließt gewissermaßen an die Idee unseres Festivals an. 

Wir wollen erholsame und belebende Orte für Menschen in Berlin schaffen 

CCB Magazin:Du bist aus Berlin: Was bedeutet Berlin für dich als Standort? 

Alexander: Eigentlich bin ich nicht aus Berlin, aber ich bin definitiv ein geistiges Kind dieser Stadt! In Berlin habe ich das erste kostenlose Open Air erlebt. Damals haben die Leute einfach irgendwo Musik gemacht, jeder konnte kommen und gehen, mitmachen, mittanzen. Die Mentalität des Gebens, ohne zu Verlangen, und dass jeder einfach so sein durfte wie er will, das prägt mich bis heute. Und Berlin ist natürlich meine Wirkungsstätte. Ich vermute, dass ich mich in keiner anderen Stadt hätte so frei entwickeln können. 

CCB Magazin:Berlin befindet sich im Wandel. Wenn du einen Wunsch hättest: Wie sollte Berlin in Zukunft gestaltet werden? 

Alexander: Ich sehe sehr viel Potenzial in meiner Generation und ich bin unheimlich gespannt auf die Umsetzung der vielen Ideen der Menschen um mich herum. Mein Wunsch wäre es, einfach weiter zu machen. Berlin wird noch um einiges cooler.

CCB Magazin:Was planst du in der Zukunft? 

Alexander: Ich möchte die Möglichkeiten nutzen, diese Stadt mitzugestalten. Neben unserem Engagement in der Lausitz mit dem Wilde Möhre Festival und dem Wilde Möhre Camp, das wir in Kürze zusätzlich anbieten, werden wir Anfang Februar mit neuer Clubveranstaltung in der Ritter Butzke starten und bestimmt noch einiges in Berlin auf den Weg bringen. Wir wollen erholsame und belebende Orte für Menschen schaffen. 

CCB Magazin:Alex, ich danke dir, mach’s gut und meld dich mal! 


Profil von Alexander Dettke auf Creative City Berlin

Rubrik: Im Profil

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen