Werbung & PR

Übersicht

Berlin steht definitiv für Werbung und Kommunikationswirtschaft. Die Stadt hat sich insbesondere durch die Übernahme der Hauptstadtfunktion und mit der Eröffnung zahlreicher international agierender Werbeagenturen (insgesamt ca. 1.500) zu einem relevanten Werbestandort in Deutschland entwickelt. Kommunikationsberater für die Bereiche Politik und Wirtschaft, wie A&B One, Media Consulta und Johannsen + Kretschmer profitieren von der Nähe zu Regierung und Verbänden. Laut dem Projekt Zukunft umfasst der Pressemarkt Berlins über 2000 Unternehmen mit rund 12.700 Erwerbstätigen und einem Umsatz von über 2,3 Milliarden Euro (Stand 2017). Der Berliner Werbemarkt verzeichnete einen Umsatz von 1,6 Milliarden Euro, erwirtschaftet von rund 16.000 Erwerbstätigen in über 1.400 Unternehmen (Stand 2017). 

Zu den in Berlin ansässigen Agenturen gehören Scholz & Friends, Jung von Matt, GKM, Dorland, die Dependancen von BBDO, DDB, TBWA sowie mittelständische Unternehmen wie HORT, Aimaq & Stolle und Heimat. Auch die wichtigsten Plattformen und Verbände - der Art Directors Club und der Zentralverband der Deutschen Werbewirtschaft - haben ihren Sitz in Berlin. Die Umsätze und zugleich die Beschäftigungssituation der Werbebranche entwickeln sich schon seit Jahren sichtbar positiv.

schließen
schließen