Blog

Bewerbungsfrist läuft: Creative Business Creation Workshop - Von der Idee zum Geschäftsmodell

Bewerbungsfrist läuft: Creative Business Creation Workshop - Von der Idee zum Geschäftsmodell
Foto: Kulturprojekte Berlin

Hier geht's zum Bewerbungsformular

Zweitägiger Workshop
Juni 2018
Für Gründungsinteressierte und Selbständige aller Sparten der Kultur und Kreativwirtschaft, die eine konkrete Idee haben und mit dieser durchstarten wollen

Viele Kreative sind Macher: Sie legen einfach los, hangeln sich von einem Projekt zum nächsten und entwickeln dabei immer wieder neue Ideen für spannende Projekte, Dienstleistungen oder Produkte. Diese auch in eine Wirtschaftlichkeit zu führen und Geschäftsmodelle zu entwickeln fällt den meisten jedoch schwer. Wie wird ein Macher Unternehmer und wie wird aus Machen Wirtschaftlichkeit?

In diesem Workshop beschäftigen wir uns an zwei Tagen mit dem, was dein individuelles Vorhaben ausmacht; Was braucht es zur Umsetzung? Wer sind Ziel-, Nutzergruppe und Publikum? Wie erreichst du diese? Wie deckst du deine Ausgaben durch Einnahmen und wie kannst du ggf. Profit generieren? Dazu nutzen wir den Lean-Business-Model-Canvas, die NESTA Creative Enterprise Toolbox u.ä. zur Entwicklung eines komplexen Geschäftskonzepts.


Ziel des Workshops ist es, aus der eigenen Idee ein Geschäftsmodell zu entwickeln oder die Struktur der eigenen Unternehmung auszubauen. Die Teilnehmenden erarbeiten sich somit wesentliche Grundlagen für ein nachhaltiges und tragfähiges Geschäftskonzept.


Dieser Workshop richtet sich explizit auch an Akteure aus Kunst, Kultur und dem Non-Profit-Bereich.

Wir möchten Euch vor dem Workshop besser kennenlernen, deshalb sendet uns eure Bewerbung bis zum 30. Mai 2018 und nutzt hierfür folgenden Link.

Die Teilnehmeranzahl für dieses Workshopangebot ist begrenzt! Die Teilnahme ist kostenfrei

Es finden insgesamt zwei Durchgänge statt an folgenden Terminen:

1. Gruppe
A1: Mon, 11.6. (ganztags WS à 8 h)
A2: Mon, 25.6. (ganztags WS à 8 h)


2. Gruppe
B1: Sa, 16.6. (ganztags WS à 8 h)
B2: Sa. 30.6. (ganztags WS à 8 h)

_________________________________________________

Um auf den Workshop und das Training aufmerksam zu machen, laden wir am 28.5.2018 zu unserem nächsten Busy Busy Creative Business die Workshopleiterin Juliane Schulze sowie Teilnehmer*innen des ersten Jahrgangs des Invest in Creativity — Investors Lab Berlin 2017 ein. An diesem Abend wird das neue Workshop Programm vorgestellt und wir berichten über unsere Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr.

_________________________________________________

Coming Soon: Invest in Creativity - Investors Lab Berlin 2018
September / Oktober 2018

Welches Investitionspotential steckt in Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft? Mit dieser Fragestellung beschäftigte sich das Pilot Trainingsprogramm Invest in Creativity - Investors Lab Berlin 2017

Welches Wachstumspotential steckt in Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft? Und sind private Investoren eine Finanzierungsoption für die Unternehmen? Diesen Fragen ging das erste „Invest in Creativity – Investors Lab Berlin“ der Kreativwirtschaftsberatung Berlin und des Creative Europe Desk Berlin-Brandenburg nach, das am 13. Juli 2017 mit einem Pitching endete. Zuvor wurden im Juni und Juli 2017 neun Unternehmen aus den verschiedensten Kultur- und Kreativwirtschaftsbereichen intensiv darin unterstützt, die nötige Investitionsbereitschaft zu entwickeln, um mit Investoren ins Gespräch zu kommen. Gleichzeitig erhielten interessierte Investoren spezifisches Wissen über die Kultur- und Kreativwirtschaft, um somit zukünftige Investitionsentscheidungen besser treffen zu können. Mittel- bis langfristig möchte das Investors Lab Berlin eine Brücke bauen zwischen der Kultur- und Kreativwirtschaft sowie privaten Finanziers, um so neue und zusätzliche Finanzierungsmöglichkeiten für Kreativschaffende in der Stadt zu erschließen.

Hier gibt es weitere Informationen zum Trainingsprogramm in 2017: http://www.kreativwirtschaftsberatung-berlin.de/?path=/blog/2018/01/08/invest-in-creativity-investors-lab-berlin/

+++ Weitere Informationen folgen in Kürze +++

RSS
schließen
schließen