Eszter Salamon Foto: Bea Borgers

Eszter Salamon

Eszter Salamon Foto: Bea Borgers
Folgen

Kontaktdaten

Adresse
Gaudystrasse 1
PLZ, Ort
10437 Berlin
Land
Deutschland
Mobil
Web
Facebook
Skype
alewellen

Beschreibung

Eszter Salamon ist Künstlerin und Performerin, die zwischen Paris, Berlin und Brüssel lebt und arbeitet. Seit 2001 kreiert sie Solo- und Gruppenarbeiten, die auf der ganzen Welt präsentiert wurden, darunter im Centre Pompidou (FR), Centre Pompidou Metz (FR), Festival d’Automne (FR), Avignon Festival (FR), Ruhrtriennale (DE), Holland Festival (NL), The Kitchen New York (USA), The Place London (UK), HAU Hebbel-am-Ufer Berlin (D), Berlin Documentary Forum (D), Tanz im August Berlin (D), PACT Zollverein (D), Kunstenfestivaldesarts (BE), Kaaitheater (BE), Tanzquartier Wien (AT), Kampnagel Hamburg (D), Steirischer Herbst (AT), Manchester International Festival (UK), Holland Festival (NL), Nanterre- Amandiers (FR), FTA Montreal (CA), Dance Triennale Tokyo (JP), TheatreWorks Singapore (SG), Panorama Festival Rio de Janeiro (BR), Movimiento Sur Valparaiso (CL).

Viele ihrer Arbeiten wurden eingeladen im Museum präsentiert zu werden, darunter im MoMA (USA),
Witte de With (NL), Fondation Cartier (FR), Serralves Foundation (PT), Museum der Moderne Salzburg (AT), Akademie der Künste Berlin (DE), Villa Empain - Boghossian Foundation (BE), ING Art Center (BE), KINDL (DE), mumok (AT).
Ihre Ausstellung Eszter Salamon 1949 wurde 2015 im Jeu de Paume im Rahmen von Satellite, kuratiert von Nataša Petrešin-Bachelez, präsentiert. Eszter Salamons Choreografien navigieren zwischen verschiedenen Medien wie Klang, Text, Stimme, Bild, Körperbewegungen und Handlungen. 2014 begann sie mit einer Serie von Arbeiten, die sowohl den Begriff des Denkmals als auch die Praxis des Spekulierens über Geschichte ergründet.
Sie ist Preisträgerin des Evens Arts Prize 2019.

Details

Nationalität
Hungarian
Status
Künstler/-in
Bevorzugte Sprache
Englisch

Kategorien

Kategorie
Tanz & Theater
schließen
schließen