Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Ausschreibung Kulturaustauschstipendium Komposition in Paris 2011

 

Die Berliner Kulturverwaltung vergibt jährlich zwei Parisstipendien an begabte professionelle Berliner Komponisten/innen für Studienaufenthalte im „Atelier Berlin" in der Cité Internationale des Arts. Die Kompositionsstipendien 2011 in Paris umfassen jeweils sechs Monate: 1. Stipendium ab April 2011, 2. Stipendium ab Oktober 2011.

Ziel der Kompositionsstipendien in Paris ist die künstlerische Fortbildung und Weiterentwicklung Berliner Komponistinnen und Komponisten, die im Bereich der zeitgenössischen Komposition wirken. Eingebunden in das Kulturleben Frankreichs können sie die Musikszene vor Ort studieren, neue Impulse für ihr Schaffen gewinnen und ein künstlerisches Projekt realisieren.

Antragsteller/innen müssen ihren Wohnsitz seit mindestens drei Jahren in Berlin haben, ihre Ausbildung abgeschlossen und öffentliche Anerkennung gefunden haben. Während des Parisaufenthalts besteht Präsenzpflicht vor Ort; Abkömmlichkeit ist daher Voraussetzung für die Bewerbung.

Über die Vergabe der Parisstipendien entscheidet eine unabhängige Fachjury. Den ausgewählten Komponisten/innen gewährt die Berliner Kulturverwaltung ein Stipendium von 9.000,-€ für Hin-/Rückreise, Material und Lebenshaltung in Paris. Die mit Klavier ausgestattete Atelierwohnung steht ihnen während des Parisstipendiums mietfrei zur Verfügung. Die Nutzungsgebühr trägt die Berliner Kulturverwaltung.

Antragsformulare können in der Berliner Kulturverwaltung abgeholt oder per E-Mail angefordert werden. Im Internet sind sie herunterzuladen unter:

http://www.berlin.de/sen/kultur/foerderung/informationen/maininfo.html#K6

Abgabefrist:  30. Juni 2010 von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr bei der

Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten,

Brunnenstr. 188-190, 10119 Berlin-Mitte, 4. Stock, Raum 4 E 5

Weitere Informationen/ Kontakt. Marlis Micha, Tel. 90228-756

 

Kategorie: News

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen