Studien & Publikationen

Langzeitstudie von ARD/ZDF: TV behauptet sich noch vor Internet

Nach den aktuellen Ergebnissen der ARD/ZDF Langzeitstudie Massenkommunikation beträgt die tägliche Mediennutzungsdauer der Bevölkerung ab 14 Jahren in Deutschland rund neuneinhalb Stunden (566 Minuten) und bleibt somit auf sehr hohem Niveau stabil. Der Nutzungsschwerpunkt liegt 2015 – ermittelt an den Kerngrößen Tagesreichweite und Nutzungsdauer – nach wie vor eindeutig beim Fernsehen (Tagesreichweite: 80 Prozent), gefolgt vom Radio (74 Prozent) und dem Internet (46 Prozent). Rund 208 Minuten Zeit verwendet die Bevölkerung ab 14 Jahren auf die Nutzung von Fernsehen, 173 Minuten hört sie Radio, 107 Minuten widmet sie dem Internet und 23 Minuten der Tageszeitung.

Vollständigen Artikel lesen

Kategorie: Studien & Publikationen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen