Studien & Publikationen

BDZV präsentiert Studie 'Trends der Zeitungsbranche 2016'

Die deutschen Zeitungsverlage konzentrieren sich auf den Ausbau ihres Digitalgeschäfts. Dabei setzen sie weiterhin stark auf die Kraft ihrer Marken. Dies ist eines der Kernergebnisse der Studie „Trends der Zeitungsbranche 2016“, die der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) jetzt gemeinsam mit der Unternehmensberatung SCHICKLER vorgestellt hat. Die Studie bestätigt vier Trends: Es gibt ein anhaltendes digitales Wachstum im Kerngeschäft. Verlage bauen ihre Reichweite auf neuen digitalen Plattformen aus. Die Markenbildung steht im Fokus, um das Kerngeschäft zu stärken. E-Commerce ist der vorherrschende Trend außerhalb des Kerngeschäfts.

Vollständigen Artikel lesen

Kategorie: Studien & Publikationen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen