Studien & Publikationen

Medienverhalten: Mobile Nutzung wächst

Immer mehr Smartphone-Besitzer verbringen Zeit im Netz. 27.7 Prozent sind es in diesem Jahr mehr im Vergleich zum letzten Jahr, das sorgt für einen 1,4 Prozent höheren Medienkonsum im Allgemeinen. Das Budget fürs Desktopinternet schrumpft dagegen weiter - das sind die Ergebnisse der jährlichen Studie „Media Consumption Forecasts“ von Zenith. Der Report zeigt, wie sich durch die veränderte mobile Nutzung das Medienverhalten zwischen 2016 und 2018 ändern wird. Ihren Zenith hat die Internetzung via Desktop im Jahr 2014 erreicht - mit 52 Minuten pro Tag. 2010 waren es noch 36 Minuten täglich. Und je mehr Zeit die Menschen an ihren Handys zubringen, desto weniger Zeit haben sie für andere, tradtionelle Medien: Kino verliert um 0,5 Prozent Anteil beim Zeitbudget, Outdoor-Medien um 0,8 Prozent, Fernsehen um 1,5 Prozent, Radio um 2,4 Prozent, Zeitungen um 5,6 Prozent und Zeitschriften um 6,7 Prozent.

Vollständigen Artikel lesen

Kategorie: Studien & Publikationen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen