Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen 2017 ausgeschrieben

Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa verleiht im Jahr 2017 Preise zur Auszeichnung von in Berlin ansässigen, künstlerischen, selbstorganisierten Projekträumen und -initiativen, die in einer Kunstsparte (Bildende Kunst, Musik oder Literatur) verankert sind, aber interdisziplinär arbeiten.

Auf Vorschlag einer unabhängigen Jury sollen 20 Preise à 30.000.- € für auszeichnungswürdige Programmarbeit vergeben werden. Der Jury 2017 gehören an: Kerstin Karge, Christin Lahr, Isolde Nagel, Dr. Martin Steffens und Sencer Vardaman.

Die Bewerbungsfrist endet am 21. Februar 2017 um 18.00 Uhr.

Vollständigen Artikel lesen

Kategorie: Ausschreibungen & Wettbewerbe

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen