Studien & Publikationen

Startup-Baromter 2018: Investitionen auf Rekordniveau, Berlin baut Vorsprung aus

Deutsche Startups konnten 2017 Rekordsummen einwerben, das ist das Ergebnis des neuen Startup-Baromters 2018. Der Gesamtwert der Investitionen ist von 2,3 auf 4,3 Milliarden Euro geklettert – ein Anstieg um 88 Prozent. Berlin konnte abermals den Titel als Deutschlands Startup-Hauptstadt verteidigen und seinen Vorsprung sogar ausbauen. 208 Berliner Startups erhielten im vergangenen Jahr bei 233 Finanzierungsrunden insgesamt knapp 3 Milliarden Euro – fast dreimal so viel wie im Vorjahr.  Wobei: Es dominieren die Bereiche E-Commerce, FinTech, Health, Medien oder Mobility, über die kreativen Branchen gibt der neue Startup-Baromter (bis auf den Sektor Media & Entertainment) keinen dezidierten Hinweis. 

Hier findet ihr den Startup-Baromter 2018.

Kategorie: Studien & Publikationen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen