meedia

EU-Finanzminister geben grünes Licht für niedrigere Mehrwertsteuer für digitale Presse

Ein weiterer wichtiger Meilenstein und Etappensieg für die Verleger im Kampf um bessere digitale Absatzchancen: Für gedruckte Bücher, Zeitungen und Zeitschriften galt in Europa bislang der ermäßigte Mehrwertsteuersatz, für die digitalen Ausgaben aber nicht. Die EU-Finanzminister haben den Weg für Änderungen freigemacht. Deutschland will offenbar zügig handeln und entsprechende Gesetze erlassen

Vollständigen Artikel lesen

Kategorie: Branchennews & Marktentwicklung

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen