Branchennews & Marktentwicklung

Tarifverhandlungen: BDZV bietet Journalisten Gehaltserhöhung um 2,4 Prozent an

Bei der zweiten Verhandlungsrunde über einen neuen Gehaltstarifvertrag für Redakteure an Tageszeitungen mit Deutscher Journalisten-Verband und dju hat der Verhandlungsführer des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), Georg Wallraf, das Angebot der Arbeitgeber beziffert. Danach soll es eine Gehaltserhöhung von 2,4 Prozent in zwei Schritten bei einer Laufzeit von 30 Monaten geben. Zugleich bot die Arbeitgeberseite an, den Manteltarifvertrag, in dem unter anderem Urlaubsgeld und Jahresleistung geregelt werden, geschlossen zu lassen. Die Tarifverhandlungen werden am 12. März 2018 fortgeführt.

Vollständigen Artikel lesen

Kategorie: Branchennews & Marktentwicklung

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen