Branchennews & Marktentwicklung

Echo wird umgekrempelt

In die Schranken verwiesen: Kollegah & Farid Bang in der Defensive!

Der Vorstandsvorsitzende des Bundesverbands der Musikindustrie (BVMI), Florian Drücke, kündigte an, das Verfahren zur Nominierung und Vergabe des Echo zu überarbeiten. Grund dafür ist die anhaltende Kritik am Rapper-Duo  Kollegah & Farid Bang, die laut BVMI in einem ihrer Texte  zu weit gegangen sind. Die Veranstalter des Echo betonten, dass sie "jede Art von Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit, Frauenfeindlichkeit, Homophobie und Gewaltverherrlichung" ablehnen.

Vollständigen Artikel lesen

Kategorie: Branchennews & Marktentwicklung

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen