Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Berlin ist Mitglied im "International City of Refuge Network"

Diesen Mai ist Berlin dem “International Cities of Refuge Network” (ICORN) beigetreten. Bislang konnten über 200 ausländische Poetinnen, Autorinnen, Verleger, Blogger, Journalisten, Bildende Künstler, Filmemacherinnen, Drehbuchautoren und Musiker Zuflucht in mehr als 60 Städten finden. Und das Netzwerk wächst kontinuierlich. Als Kulturmetropole und Hauptstadt und im Sinne der UN-Menschenrechtscharta ist es Berlins Aufgabe, weltoffen zu sein und sich aktiv für die Menschenrechte einzusetzen. Dafür steht die ICORN-Mitgliedschaft Berlins.

Vollständigen Artikel lesen

Kategorie: Branchennews & Marktentwicklung

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen