Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Berliner Filmemacherinnen werden in 2019 mit Arbeitsstipendien und Projektmitteln in Höhe von insgesamt rund 150.000 Euro gefördert

Die Berliner Kulturverwaltung vergibt auch in diesem Jahr Stipendien an Berliner Filmemacherinnen für geplante Filmvorhaben und Projektzuschüsse in Form von Abspielförderung, um die Präsenz von Regisseurinnen im Filmbereich zu erhöhen.

Stipendien erhalten:
Judith Beuth, Anne Breymann, Anna Faroqhi, Dragana Jovanovic, Laura Laabs, Katrin Memmer, Julia Monika Müller, Katarina Peters, Stefanie Saghri, Dagmar Scheibert, Silke Schissler, Dr. Sabine Schöbel, Talin Seigmann und Justin Time.

Projektförderungen erhalten:
Christina Demetriou für die Filmreihe „,Lunar Invites“, bi’bak e.V. für die Filmreihe „KuirFest Berlin: Queer Feminist Rebels“ und das Arsenal – Institut für Film und Videokunst e.V. für die Präsentation der Vorjahresgeförderten im Rahmen einer mehrtägigen Filmwerkstatt.

Vollständigen Artikel lesen

Kategorie: Branchennews & Marktentwicklung

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen