Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Arbeitsstipendien für Ernste Musik und Klangkunst 2020 ausgewählt

Die Kulturverwaltung des Landes Berlin vergibt auch in diesem Jahr Arbeits- und Recherchestipendien für Berliner Künstlerinnen und Künstler, die in den Bereichen Komposition, Klangkunst, Kuratorische Tätigkeit, Interpretation oder Recherche arbeiten. Erstmals konnten auch Akteur*innen der Alten Musik Stipendien erhalten. 22 Stipendien in Höhe von 12.000 Euro bzw. 8.000 Euro werden vergeben an: Die Auswahl aus 167 Anträgen erfolgte durch eine unabhängige Jury: Prof. Dr. Ariane Jeßulat, Eres Holz, Dr. Andrea Palent, Rainer Rubbert und Dr. Antje Vowinckel.

Vollständigen Artikel lesen

Kategorie: Branchennews & Marktentwicklung


Schon gelesen?

schließen
schließen