Medienboard Berlin Brandenburg

Berlin AiR Artist-in-Residency

Das Artist-in-Residence-Programm Berlin-Tel Aviv bietet einem*r deutschen Filmschaffenden die Möglichkeit, 3 Monate in Tel Aviv zu leben und zu arbeiten. Im Gegenzug hat ein*e israelische*r Filmemacher*in, die Möglichkeit für ebenfalls 3 Monate nach Berlin zu kommen. Den Stipendiat*innen wird so die Möglichkeit gegeben, ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln, das jeweilige Land und dessen Filmwirtschaft zu erkunden. Die jeweiligen Stipendien umfassen Kosten für Reise und Unterkunft, ein Taschengeld in Höhe von 1.200 Euro pro Monat und professionelle Unterstützung beim Networking mit der dortigen Filmbranche.

Deadline: 24. Februar 2021

Vollständigen Artikel lesen

Kreativbereich: Ausschreibungen & Wettbewerbe


Schon gelesen?

schließen
schließen