Branchennews & Marktentwicklung

Welcome back! - es öffnet sich was

Der Berliner Senat hat am 14.5.2021 die schrittweise Wiederöffnung von großen Teilen des öffentlichen Lebens beschlossen. Was das genau für den Kulturbereich und für Kulturveranstaltungen bedeutet, und wo ihr euch über die Maßnahmen und aktuell geltenden Hygieneregeln informieren könnt, zeigen wir euch hier: 

Mit offizieller Bekanntmachung ist die Bundesnotbremse am 19.5.2021 in Berlin außer Kraft getreten, was beinhaltet, dass unter anderem Kulturveranstaltungen im Freien wieder möglich sind, Musik- und Jugendkunstschulen können  ihre Angebote wieder in Präsenz anbieten und auch die Museen und Galerien dürfen ihre Türen für den Publikumsverkehr wieder öffnen.  Für alle Wiedereröffnungen gelten bundesweite Abstands- und Hygienevorschriften. Darüber hinaus sind die Regelungen der einzelnen Bundesländer zu befolgen.

Hier gibt's den Überblick über die geltenden Verordnungen und Hygienemaßnahmen in Berlin: 

- Aufgrund sinkender Inzidenzzahlen ist die Bundesnotbremse aktuell in Berlin außer Kraft gesetzt und die mittlerweile siebte verabschiedete Änderungsverordnung der Zweiten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung greift ab 19.5.2021 in Berlin.

- Über die lokal geltenden Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus informiert die Stadt Berlin auf ihrer Website. Hier findet ihr die aktuell geltenden Hygieneregeln als Orientierungshilfe auch nach Branchen aufgelistet.

- Darüber hinaus stellt der Berliner Senat für Kultur und Europa in seinem Hygienerahmenkonzept vor, was Berliner Kultureinrichtungen bei der Wiederöffnung von Innenräumen für Publikum beachten müssen.

- Zudem informiert der Berliner Senat für Kultur und Europa in seiner Pressemitteilung vom 14.5.2021 über die beschlossen Lockerungsmaßnahmen für den Kunst- und Kulturbereich, die bei einem fortgesetzten Unterschreiten einer Sieben-Tage-Inzidenz von 100 möglich werden.

- Einen Überblick über die aktuell gültigen Hygienerahmenkonzepte für Kulturbetriebe, Kinos und Veranstalter bietet die Website der Berliner Senatskanzlei.

- Infos zur Durchführung von sicheren Veranstaltungen gibt es zudem bei Visit Berlin. In den zusammengestellten FAQs (Stand 17. Mai 2021) finden sich Fragen zur Planung, Durchführung und den aktuellen Bestimmungen für Veranstaltungen.

Kreativbereich: Branchennews & Marktentwicklung


Schon gelesen?

schließen
schließen