Blog

This blog informs about current developments of Creative City Berlin.

Creative City Berlin diskutierte mit chinesischer Delegation über die Zukunft der Design-Industrie

Welche Zukunft hat die Design-Branche? Was macht eine kreative Stadt aus? Und welche Effekte hat Kulturproduktion auf Stadtentwickung und die Märkte? 

Foto: Ann-Kathrin Liedtke

Mit diesen Fragen beschäftigten wir uns gestern, am 19. September. Eine chinesische Delegation von Design Professoren und Associates hat uns in der Kulturprojekte Berlin besucht. Wir vom Portal Creative City Berlin sprachen mit Prof. Cheng Yiheng vom China Center for International Economic Exchange und weiteren Gästen. 

Das Interesse war groß: Welchen Stellenwert hat Designproduktion in der Industrie 4.0? Was bedeutet Design Thinking für die Design-Wirtschaft und welche Bildungssysteme und Lehrpläne braucht es in Deutschland für eine gut funktionierende Design-Industrie? Klar wurde: Deutschland ist nicht China. Die Systeme und Märkte lassen sich kaum vergleichen. China hat einen großen Kulturmarkt, der gleichwohl Teil der Industrie ist. In Deutschland, und insbesondere in Berlin, sind die Kreativmärkte vor allem kleinteilig, der Anteil an Solo-Selbständigen ist hoch und die Strukturbedingungen sind oft prekär. 

Alles in allem: Es hat Spaß gemacht. Wichtig sind Diskussionen, Debatten, Wissentransfers. Hier machen wir weiter. 

Jens Thomas und Laura Casadevall von Creative City Berlin im Gespräch mit chinesischer Delegation. Foto: Ann-Kathrin Liedtke

RSS
0Add to favorites
close
close