Events

Crowdfunding, Social Payments und weitere digitale Finanzierungsinstrumente Photo: Image-by-Nattanan-Kanchanaprat-from-Pixabay

Crowdfunding, Social Payments und weitere digitale Finanzierungsinstrumente

Crowdfunding, Social Payments und weitere digitale Finanzierungsinstrumente Photo: Image-by-Nattanan-Kanchanaprat-from-Pixabay
Favorite Email to a friend

Description

Mittlerweile kennt wohl jede*r Crowdfunding-Kampagnen. Selten waren die Potenziale der digitalen Schwarmfinanzierung so aktuell wie in der jetzigen Situation.

Ob zur Finanzierung von modifizierten oder ganz neu entwickelten Projekten, zur Überbrückung einer Zeit ohne Einnahmen oder zur Vergrößerung der Aufmerksamkeit: nie war Crowdfunding so wertvoll wie heute.

In diesem Online-Seminar gehen wir auf die Grundzüge und Möglichkeiten des Crowdfunding ein und zeigen die aktuellen Entwicklungen auf. Wir möchten euch ermutigen, diesen Weg konkret für euch zu prüfen. Wir geben euch Tipps, Kontakte und Kriterien an die Hand, mit denen Ihr aktuell eine Kampagne initiieren könnt.

Alternativ zu einer „klassischen“ Crowdfunding-Kampagne für ein Projekt betrachten wir die Möglichkeiten des immer beliebter werdenden Social Payments mittels Patreon sowie des Microfundings mittels Einbindung eines Spendenbuttons auf der eigenen Website.

Bei Bedarf werden wir auch über digitale Vertriebswege für eure kreativen Angebote sprechen und damit den Einstieg ins e-Commerce thematisieren. Bei Interesse werden wir dazu im Anschluss weitere Seminare anbieten.

Hinweise:
Dieses Seminar wird nach Möglichkeit vor Ort, bei verschärfter Pandemielage online über BigBlueButton angeboten.
Voraussetzung für die Teilnahme vor Ort sind die 3 Gs (geimpft, genesen oder getestet – jeweils mit Nachweis/Zertifikat) sowie das Einhalten der dann geltenden Hygienevorschriften – derzeit Tragen einer medizinischen Maske im Haus, Einhalten des Mindestabstandes von 1,5 Meter sowie Händedesinfektion / Händewaschen beim Betreten der Räumlichkeiten. Im Seminar kann am Platz – bei Einhaltung des Mindestabstands – die Maske abgenommen werden.

Umfang: 1 Tag, 8 Teilnahmestunden
Dozent*in: Wolfgang Barnick

Fees & Opening Hours

Fees

Die Veranstaltungen des Programms ARTWert V - Professionalisierung in der Kulturwirtschaft werden aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) und des Landes Berlin unterstützt im Rahmen des Förderinstruments "Qualifizierung in der Kulturwirtschaft (KuWiQ)" sowie von der Stiftung Pfefferwerk kofinanziert.

Voraussetzungen für die Teilnahme an ARTWert-Seminaren, -Werkstätten & Beratungen:
eine professionelle Tätigkeit als Künstler*in
ein Wohnsitz in Berlin
die fristgerechte Bezahlung der Teilnahmegebühr in Höhe von € 40.-. Wir senden euch nach der Anmeldung eine Rechnung per Mail. Eine Erstberatung ist kostenfrei.
Die € 40.- umfassen ein Kontingent für den Zeitraum bis max. 31.01.2022:
- von max. 40 Stunden/5 Tage für Angehörige der Freien Szene (Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Musik, Buch / Literatur);
- von max. 20 Stunden/2,5 Tage für Kreative aus den Teilbranchen Design, Film, Presse, Rundfunk.
die Einwilligungserklärung der Teilnehmenden dient zugleich der Anmeldung zur Teilnahme an einer ESF-geförderten Maßnahme in Berlin und als Einwilligung zur Erhebung personenbezogener Angaben - wir benötigen den Teil C unterschrieben zurück, den wir euch auch vor der ersten Veranstaltung zusenden. Der Hintergrund wird in den Hinweisen für Teilnehmende erklärt.
das vollständig ausgefüllte Formular zur Teilnehmer*innenerfassung an einer ESF-geförderten Maßnahme. (Dies ist in den Anmeldevorgang integriert, füllt es bitte einmalig aus.)
die Teilnahme an einer Kompetenzfeststellung im Rahmen der (Online-)Seminare, Werkstätten und (Telefon-/Online-)Beratungen
die Beteiligung an zwei Verbleibserfassungen nach Abschluss der Teilnahme

Categories

Categories
Visual Arts
Design
Film & Broadcast
Photography
Literature & Publishing
Fashion & Textile
Music
Theatre & Dance
Tags
Crowdfunding, E-Commerce, Finanzierung, Patreon, Social Payments
close
close