Events

Margret Eicher - Lob der Malkunst Photo: Agent Assange, 2020, Digitale Montage, Jacquard, 280 x 371 cm © Margret Eicher

Margret Eicher - Lob der Malkunst

February 5, 2021 - March 14, 2021

Margret Eicher - Lob der Malkunst Photo: Agent Assange, 2020, Digitale Montage, Jacquard, 280 x 371 cm © Margret Eicher
Favorite Email to a friend

Contact Data

Venue
Address
Lützowplatz 9
10785 Berlin
Germany

Description

Ausstellung, virtuelle Rundgänge, digitaler Dialog

Die monographische Ausstellung der Künstlerin Margret Eicher mit 12 großformatigen Tapisserien wird ab dem 5. Februar in verschiedenen virtuellen Formaten für das Publikum erlebbar sein.

Mit ihren Tapisserien bezieht sich die Künstlerin auf die kommunikative Funktion historischer Bildteppiche; diese dienten vor allem im Barock als soziales Distinktionsmerkmal und der Manifestation von Macht. Fasziniert von trivialen, zeitgenössischen Bildklischees der Illustrierten und des Internets verbindet die Künstlerin die grelle Schönheit der High-End-Oberflächen, die unser Zeitgeschehen und Menschenbild spiegeln, mit der Funktion und Wirkung der Tapisserie des 17. Jahrhunderts.

Die Bildvorlagen werden von Eicher am Computer zu Montagen verschmolzen, die dann in einem digital gestützten Webprozess ihre sinnliche Präsenz als Jacquard-Tapisserien erhalten.

Event Times

When
Event: February 5, 2021 - March 14, 2021

Fees & Opening Hours

Fees
Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und werden über Zoom angeboten.
Monday
closed
Tuesday -Sunday
12:00 - 19:00
Exceptions

Eröffnungsveranstaltung/ Vernissage
Freitag, 5. Februar 2021, 18 Uhr via Zoom
Mit Dr. Marc Wellmann, künstlerischer Leiter Haus am Lützowplatz und Margret Eicher

Live-Rundgänge – 9. Februar bis 11. März 2021, jeweils Di-Fr 12-16 Uhr zur vollen Stunde mit maximal 10 Teilnehmenden. Dauer 45 Minuten
Jeweils am Dienstag um 15 Uhr ist Margret Eicher als Gesprächspartnerin zugeschaltet

Digitaler Dialog – Margret Eicher im Gespräch mit

Dr. Stephan Berg, Intendant Kunstmuseum Bonn, Honorarprofessor Kunstakademie Braunschweig
Termin: Donnerstag, 11. Februar, 16 Uhr

Dr. Reinhard Spieler, Kunsthistoriker, Direktor des Sprengel Museums in Hannover
Termin: Donnerstag, 18. Februar, 16 Uhr

Dr. Sebastian Baden, Kurator zeitgenössische Kunst und Skulptur, Kunsthalle Mannheim
Termin: Donnerstag, 25. Februar, 16 Uhr

Wolfgang Ullrich, Kunsthistoriker, Autor und Kulturwissenschaftler, München Termin: Donnerstag, 05. März, 18 Uhr

Die Gespräche können über Zoom live verfolgt werden und sind auf eine Dauer einer Stunde angelegt. Im Anschluss daran können die Teilnehmenden Fragen stellen.

Abschlussveranstaltung/Finissage
Mit Dr. Marc Wellmann, künstlerischer Leiter Haus am Lützowplatz und Michael Buhrs, Direktor Museum, Villa Stuck
Termin: Donnerstag. 11 März, 16 Uhr

Organizer

Organizer

Additional Info

Additional Info
https://www.hal-berlin.de

Categories

Categories
Visual Arts
Fashion & Textile
Tags
Digital, Gespräch, Künstlerin, Online, Tapisserie, virtueller rundgang
close
close