Events

RICH AND FAMOUS 2019  – Exhibition Conception and Organization Photo: © GfHF e. V.

RICH AND FAMOUS 2019 – Exhibition Conception and Organization

Contact Data

Venue
Address
Waldemarstraße 17
10179 Berlin
Germany
Phone
Fax

Description

Fotografische Projekte müssen bestimmte Anforderungen erfüllen, um in großen, renommierten Institutionen gezeigt werden zu können. Neben einem stimmigen Ausstellungskonzept, einer äs- thetisch herausragenden Bildsprache und einer professionellen Umsetzung, müssen die Arbeiten relevante Themen stimmig transportieren und in Form wie Inhalt ein großes, diverses Publikum ansprechen. Das dazu erforderliche Know-how sowie die verschiedenen Aspekte der Konzeption und Realisierung einer fotografischen Ausstellung in Zusammenarbeit mit einer internationalen Ausstel- lungsinstitution sind Gegenstand des Workshops.

Gisela Kayser ist Künstlerische Leiterin des Freundeskreises Willy-Brandt-Haus. Dessen Galerien sind seit nunmehr 20 Jahren eine der ersten Adressen für zeitgenössische Fotografie und Foto- kunst in der Bundesrepublik. Von Anfang an prägten internationale FotokünstlerInnen und gesell- schaftliche Themen den Ausstellungsort. Gisela Kayser hat in ihrem Haus engagierte Fotorepor- tagen und Fotokunst aus aller Welt gezeigt, darunter so bekannte Namen wie Robert Lebeck, Ara Güler, Letizia Battaglia, Jody Biber, David Rubinger und Jewgeni Chaldej. Alljährlich präsentiert sie mit dem World Press Photo Award die wichtigsten Pressefotografien des vergangenen Jahres. Sie war Nominatorin des ICP (International Center of Photography in New York) für den Robert Capa Award und Jurymitlied zahlreicher nationaler wie internationaler Fotografiepreise.

Katharina Mouratidi ist Künstlerische Leiterin von f3 – freiraum für fotografie und Geschäftsführerin der Gesellschaft für Humanistische Fotografie (GfHF). In dieser Position plant, kuratiert und realisiert sie die fotografischen Ausstellungen im Ausstellungsraum für internationale Autor*innenfotografie f3 – freiraum für fotografie, darunter: A Life in Death der amerikanischen Fotografin Nancy Borowick, Noor by Noor – Preisgekrönte Reportagen unserer Zeit, Türkiyeli – Zeitgenössische Fotografie aus der Türkei, Where Love is illegal von Robin Hammond und AM von Andreas Herzau. Katharina Mouratidi lehrt an verschiedenen Einrichtun- gen, darunter die Ostkreuzschule für Fotografie.

Das Programm wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Berlin gefördert.

Fees & Opening Hours

Fees
Costs per Workshop: 50 Euros!
Monday -Tuesday
11:00 - 18:00
Wednesday -Sunday
closed

Categories

Category
Photography
Tags
Ausstellung, Fotografie, Konzept, Organisation
close
close