Job Board

Projektmanagement

Details

Position
Projektmanagement
Employment type
Part-time
Qualification
Middle Senior N/A
Location
Prenzlauer Berg
Description
Performing Arts Festival des LAFT Berlin Stellenausschreibung: Projektmanagement

Das Performing Arts Festival Berlin (PAF) bildet die Vielfalt der freien darstellenden Künste Berlins an zahlreichen Bühnen und Spielorten in der gesamten Stadt ab. Im jährlichen Rhythmus präsentiert das Festival seit 2016 eine Woche lang Arbeiten und künstlerische Positionen Berliner Künstler:innen und Gruppen aller Genres. In diesem Jahr findet das Festival vom 25. bis 30. Mai 2021 statt.

Derzeit wird auf Hochtouren mit einem Team von über 20 Mitwirkenden an der Vorbereitung und Umsetzung des Festivals 2021 gearbeitet u.a. in der Koordination des angemeldeten Programms der Szene, der Nachwuchsplattform „Introducing“, des Vermittlungs- und des Rahmenprogramms sowie in der Produktionsleitung, dem Projektmanagement und der Kommunikation des Festivals.
Veranstaltet wird das Performing Arts Festival Berlin vom LAFT – Landesverband freie darstellende Künste Berlin zusammen mit der Freien Szene der Stadt. Das Festivalprogramm richtet sich sowohl an das Berliner Publikum von jung bis alt, als auch an Besucher:innen der Stadt und interessierte Fachgäste aus dem In- und Ausland.

Das PAF wird durch das Land Berlin – Senat für Kultur und Europa aus Mitteln der „Spartenoffene Förderung für Festivals und Reihen, vierjährig (2020-2023)“ gefördert. Dem LAFT Berlin sind nach diesem zwei weitere Förderjahre in Aussicht gestellt, so dass aller Voraussicht nach auch in den Jahren 2022 und 2023 jeweils ein Festival umgesetzt werden wird.

Für die dauerhafte Anleitung und Umsetzung der anfallenden Finanz-, Rechts- und Verwaltungsaufgaben suchen wir ab Mitte Juni 2021 eine Verstärkung des Projektmanagement-Teams des LAFT Berlin. Wir freuen uns insbesondere auf detailtreue und verantwortungsbereite Menschen, die aus dem Bereich der Produktionsleitung und/oder dem Projekt-/Gruppenmanagement der freien darstellenden Kunst kommen. Ein gutes Grundwissen über zuwendungs-, vergabe-, steuer- und arbeitsrechtliche Themen sollte ebenso vorhanden sein wie ein fundiertes know how über Budgetierung, Finanzcontrolling, Vertragsgestaltung und Fördermittelabrechnung bei einer (mittel-)großen Kunstproduktion.

Projektmanagement Performing Arts Festival Berlin (Kennziffer PAF-21-PM)

Arbeitsbeginn: möglichst 15. Juni 2021, Vertrag zunächst befristet bis 31. Dezember 2021
wegen Projektende, Verlängerung erwünscht und absehbar
Arbeitsumfang: 2021 zunächst 17 Wochenstunden im Schnitt; ab Januar 2022 ist eine Erhöhung auf 23 bis 28 Wochenstunden im Jahresschnitt angestrebt, die arbeitsintensivste Zeit ist im ersten Halbjahr
Bewerbungsfrist: 16. Mai 2021
Vergütung: 1.318,38 Euro Arbeitnehmer:innenbrutto (bei 17 Wochenstunden)

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich vom 19. - 28. Mai 2021 statt.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:
- Finanzplanung und -controlling für das Festival und seine Einzelbereiche
- Freigabe und Durchführung von Bankgeschäften und Handkassenauszahlungen sowie Anleitung und Kontrolle der Projektbuchhaltung
- Ausführung der Mittelabrufe und Endabrechnung sowie Erstellung von Änderungsanträgen
- Verantwortlich für Verwendungsnachweise die Finanzen betreffend sowie für die Prüfung der Ausgaben durch die Fördermittelgeber:innen
- Erarbeitung und Abwicklung von Verträgen für die Mitarbeiter:innen, externe Auftragnehmer:innen, Teilnehmer:innen und Kooperationspartner:innen
- Durchführung von Stellen- und Vergabedokumentation sowie weiterer Tätigkeiten aus dem Personalmanagement: Stellenausschreibungen, Arbeitsplatzbeschreibungen, TVL-Einordnungen etc.
- Durchführung von GEMA- und KSA-Abrechnung
- Vorbereitung der Projektbuchhaltung für die Steuerbehörde
- Klärung von zuwendungsrechtlichen Fragen mit den Fördermittelgeber:innen, Klärung von Rechtsfragen mit der Rechtsberatung des LAFT Berlin sowie von Steuerfragen mit der Steuerberatung des LAFT Berlin
- Koordination und Anleitung der Mitarbeiter:innen u a. im Hinblick auf den Umgang und die Kontrolle der Budgets der einzelnen Bereiche, die Ausführung von Verwaltungsakten, Abrechnung, Stellen- und Vergabedokumentation, Vertragsverwendung, GEMA-Anmeldung
- Teilnahme an regelmäßigen Team-Treffen sowie Mitarbeit bei der Dokumentation, Ablage, Evaluation und Archivierung

Wir freuen uns über Bewerber:innen mit folgenden Qualifikationen:
• Einschlägige berufliche Erfahrungen im Bereich Produktionsleitung und/oder Projekt- /Gruppenmanagement der freien darstellenden Künste
• Fundierte Kenntnisse in der Fördermittelverwaltung, -dokumentation und -abrechnung
• Fundierte Kenntnisse in der Budgetverwaltung und Vertragsgestaltung im Kulturbereich
• Gutes Grundwissen und Interesse an zuwendungs-, vergabe-, steuer- und
arbeitsrechtlichen Themen
• Hohe Affinität zu Zahlen und Kenntnisse der gängigen Office-Anwendungen insbesondere
sehr gute Excel-Kenntnisse
• Selbstständige, verantwortungsbereite und -bewusste Arbeitsweise
• Sinn für Diskretion und hohe Verlässlichkeit
• Teamfähigkeit, Eigeninitiative und Organisations-, Beratungs- und Kommunikationskompetenz
• Abgeschlossenes Hochschulstudium/vergleichbare Qualifikation durch Berufserfahrung
• Deutsch perfekt in Wort und Schrift, und Englisch sicher, weitere Sprachkenntnisse von Vorteil
• Liebe zu den darstellenden Künsten, kulturpolitische Begeisterung und Vergnügen an der Arbeit in und mit der freien Szene

Wir bitten um Bewerbungen bis spätestens 16. Mai 2021 mit der Kennziffer PAF-21-PM an die Leitung des Projektmanagements des LAFT Berlin Hannah Pelny.

Bitte fügen Sie der Bewerbung neben einem Lebenslauf und ggf. weiteren Unterlagen ein Schreiben bei, aus dem hervorgeht, warum Sie sich für das Performing Arts Festival Berlin und die Tätigkeit im Projektmanagement interessieren (max. 2 DIN A4 Seite).

Wir streben an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt auch in unserem Team widerspiegelt und begrüßen deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Vertreter:innen marginalisierter Perspektiven. Die Gleichstellung der Geschlechter wird unsererseits gewährleistet. Anerkannt Schwerbehinderte oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten, auf eine Schwerbehinderung bereits in der Bewerbung hinzuweisen.

Wir bitten darum, auf Fotos zu verzichten. Bewerbungen bitte ausschließlich als PDF mit maximal drei Anlagen per E-Mail zu Händen von Claudia Marks: info@performingarts-festival.de

Informationen zum Performing Arts Festival Berlin: www.performingarts-festival.de

Informationen zum LAFT Berlin: www.laft-berlin.de

Das Performing Arts Festival Berlin des LAFT Berlin wird gefördert durch das Land Berlin – Senatsverwaltung für Kultur und Europa, aus Mitteln der „Spartenoffene Förderung für Festivals und Reihen, vierjährig (2020-2023)“.
Published till
May 16, 2021

Categories

Job field
Other
Tags
Darstellende Kunst, FESTIVAL, Projektmanagement
Categories
Theatre & Dance
Miscellaneous
close
close