Industry news & Market trends

Vierte Macht?

Der Deutsche Taschenbuchverlag (dtv) will gemeinsam mit Suhrkamp neben den Verlagskonzernen Random House, Holtzbrinck und Bonnier eine vierte, konzernunabhängige Verlagsgruppe aufbauen. Dies erklärte Ganske-Buch-Vorstand Frank Häger im Interview mit der „Welt“. Doch es mehren sich Zweifel, ob die Suhrkamp-Geschäftsführung eine Beteiligung aus der Branche als wünschenswert betrachtet. 

Read full article

Category: Industry news & Market trends

rss

Also a good read

close
close