Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Hauptstadtkulturfonds Abgabetermin 2015

Anträge für eine Einzelprojektförderung aus dem „Hauptstadtkulturfonds“ für das Jahr 2015 können noch bis zum 15. April 2014 gestellt werden.

Aus dem Hauptstadtkulturfonds werden Einzelmaßnahmen und Veranstaltungen gefördert, die für die Bundeshauptstadt Berlin bedeutsam sind, nationale und internationale Ausstrahlung haben und besonders innovativ sind. Der Fonds soll durch die Förderung aktueller kultureller und künstlerischer Projekte dazu beitragen, von Berlin aus den überregionalen und internationalen kulturellen Dialog aufzunehmen und zu festigen.

Die Vergabe der Einzelprojektförderung erfolgt auf der Grundlage der Empfehlungen der „Jury für den Hauptstadtkulturfonds“ durch den „Gemeinsamen Ausschuss für den Hauptstadtkulturfonds“ unter dem Vorbehalt der parlamentarischen Entscheidung zum Haushalt 2014 durch den Deutschen Bundestag und das Abgeordnetenhaus von Berlin.

Antragsteller/innen aus den Bereichen Theater und Tanz sollten zum Zeitpunkt der Antragstellung bereits mindestens einmal eine öffentliche Förderung erhalten haben.

Der Hauptstadtkulturfonds ermöglicht eine Online-Bewerbung. Der Link zum Online-Formular sowie das Informationsblatt zur Ausschreibung können im Internet unter https://formular.berlin.de/xima-forms-29/nextpage/45494e21-956e-4bb1-80a1-91708d975a0e/
aufgerufen werden.

Künstler/innen, die den Antrag per Hand ausfüllen möchten, finden die Bewerbungsunterlagen auf der Website des Hauptstadtkulturfonds unter: www.hauptstadtkulturfonds.berlin.de.

Es wird den Bewerberinnen und Bewerbern jedoch empfohlen, die Möglichkeit der Online-Bewerbung zu nutzen.

Weitere Informationen erhalten Sie auch bei der
Geschäftsstelle des Hauptstadtkulturfonds
Siegfried Langbehn
c/o Der Regierende Bürgermeister von Berlin
– Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten
Brunnenstrasse 188 – 190, 10119 Berlin.

Telefon: 90228 – 744 bzw. per e-mail (siegfried.langbehn@kultur.berlin.de)
oder im Internet unter: www.hauptstadtkulturfonds.berlin.de

Read full article

Category: Tenders & Competitions

rss

Also a good read

close
close