Medienboard Berlin Brandenburg

Berlinale 2017: Medienboard mit drei geförderten Filmen im Wettbewerb

Der Wettbewerb der kommenden Berlinale zeigt 3 Medienboard-geförderte Weltpremieren: Andres Veiels Dokumentarfilm „Beuys“, Agnieszka Hollands „Game Count" (Pokot) und Sebastián Lelios „A Fantastic Woman“ (Una Mujer Fantástica) wurden jetzt vom Festival bestätigt. „Der junge Karl Marx“ von Raoul Peck, der ebenfalls mit Mitteln des Medienboard entstanden ist, wird in der Reihe Berlinale Special mit einer Galapremiere im Friedrichstadtpalast präsentiert. 

Read full article

Category: Industry news & Market trends

rss

Also a good read

close
close